Home/Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie & Neurologie 02/2022/Abhängigkeitserkrankungen - Zukunft der Suchtmedizin

Abhängigkeitserkrankungen - Zukunft der Suchtmedizin

Abhängigkeitserkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen der Welt und sind mit einer hohen Mortalität und Morbidität verbunden. Dieser Artikel liefert einen Überblick über eine Auswahl an neuen und zukünftigen Entwicklungen auf dem Feld der Suchtmedizin.

Marc Vogel, Maximilian Meyer21.4.2022

Merkpunkte:
  • Fortschritte finden in der Suchtmedizin auf pharmakologischer, psychotherapeutischer und politischer Ebene statt.
  • Der Einsatz von transkranieller Magnetstimulation und Neurofeedback konnte insbesondere in der Behandlung der Nikotinabhängigkeit vielversprechende Ergebnisse zeigen.
  • Während sich die Impfung gegen Problemsubstanzen noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, sind im Bereich der Psychedelika bereits klinische Wirksamkeitsnachweise erbracht worden.
  • Im Bereich der Opioidagonistentherapie werden zurzeit Neuerungen wie Depotmedikation oder nasale Anwendungen umgesetzt.

Loading PDF…
Als PDF öffnen

Rosenbergstrasse 115
8212 Neuhausen am Rheinfall
Telefon: +41 52 675 51 74
info@docinside.ch
www.docinside.ch

Handelsregistereintrag
Firmenname: DOCINSIDE AG
UID: CHE-412.607.286

Über uns
Bankverbindung

Schaffhauser Kantonalbank
8200 Schaffhausen
IBAN: CH76 0078 2008 2797 0810 2

Mehrwertsteuer-Nummer
CHE-412.607.286

Kontakte

Dr. med. Adrian Müller
Betrieb und Inhalte
adrian.mueller@docinside.ch

Dr. med. Richard Altorfer
Inhalte und Redaktion
richard.altorfer@docinside.ch

Dr. med. Christine Mücke
Inhalte und Redaktion
christine.muecke@docinside.ch

Copyright © 2021 Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Deep Impact / Spectra